Unternehmen Time-Code-Story Technik Referenzen Leistungen Sprecher Kontakt
Home
2007 - 2008 2005 - 2006 2003 - 2004 2001 - 2002 1998 - 2000 1995 - 1997
Andreas Anselm Grafik und Design
Time-Code Story
Klappe:

01.01.1995  – Gründung der TI:ME:CO:DE TV-, AV- und Filmproduktions-GmbH.

1. Szene: Kauf und Installation sämtlicher Gerätschaften für diePostproduktion Bild/Synchron/Untertitel. Bau der ersten Sprecherkabine. Vollverkabelung des Studios.
1. Plot:

Die erste Sprach-Aufnahme und Mischung für ARTE am 03.01.1995 -
Leonard Bernstein - Young People"s Concerts.

2.  Szene:

Umzug in die Ludwigstrasse: 1000 qm Produktionsfläche.                                                TI:ME:CO:DE wird 5 Jahre alt.

2. Plot: Bau des 2. Tonstudios (12 qm) und der 2. Synchronregie.
3. Szene: Blende – Titel: „Januar 2005“  - über 3800 Produktionen seit Gründung.
TI:ME:CO:DE feiert das Zehnjährige.
 
3. Plot: November 2006. Neuverkabelung der Studios und Büros mit Hochgeschwindigkeits-Intranet. Anbindung an die neuen Multimedia-Server. Neue, digitale Untertitelstationen, neue digitale Aufnahmetechnik für beide Studios. Einbindung des AVID. TI:ME:CO:DE ist voll digital!
4. Szene: Januar 2007 - Blende auf – TI:ME:CO:DE/Kantine (Innen/früher Abend)
Das Team feiert die 5.700. Produktion seit Gründung.
5. Szene:

2008: Timecode goes future - ein neues Warenwirtschaftssystem hält Einzug. Alle Mitarbeiter - außer dem Geschäftsführer - leiden urplötzlich unter einer Zahlen-Allergie.

6. Szene:

Dezember 2008: Timecode rüstet sich für den Nato-Gipfel 2008 in Kehl - Das Team stellt schon mal Feldbetten auf, bunkert Lebensmittel (Big-Mäcs und andere vitaminreiche Survival-Nahrung), die 3 Studiohunde werden als Wach- und Schutzhunde ausgebildet, der Tannenbaum erhält einen neuen Anstrich im offiziellen Nato-Grün, Camouflage-Kleidung ist ab sofort Pflicht.

7. Szene:

Stimme aus dem off:
„Und wie es weiter geht, sehen Sie bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Internet-Seite“. Abblende

Rückblende: Was bisher genau geschah....
erfahren Sie durch einen Klick auf die Jahreszahlen (im Steuermenü).
© TI:ME:CO:DE 2007